Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/stoner/wp-content/themes/truemag/single-inbox.php on line 28

Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/stoner/wp-content/themes/truemag/single-inbox.php on line 76

Der Epstein-Skandal: Ein Blick in den Abgrund – frank&frei

   

Jeffrey Epstein ist tot. Angeblich hat er sich selbst gerichtet, nachdem nun das FBI gegen seine jahrzehntelangen Machenschaften ermittelte. Vielleicht wurde er aber auch einfach nur aus dem Weg geräumt, denn das was Epstein möglicherweise bei einem Prozess hätte alles aussagen können, hatte das Potential ganze Staatsregierungen zu stürzen.

Im Raum steht der Vorwurf, dass Epstein zusammen mit seiner Frau Ghislaine Epstein (geb. Maxwell, Tochter des brühmten Robert Maxwell) jahrzehntelang einen illegalen Kinderprostitutionsring betrieben. Und nicht nur das – nun fand das FBI auf der privaten Insel Epsteins nicht nur unterirdische Anlagen, sondern auch eine Kontaktliste, auf welcher Namen wie Tony Blair, Richard Branson oder Mick Jagger auftauchen.

Epstein selbst hatte bereits das Vergnügen mit den Ermittlern, nachdem eine heute erwachsene Zeugin aussagte, sie wäre von Epstein als 14-jährige zum Sex mit Prinz Andrew, dem Sohn der Queen gezwungen worden.

(380)


380
Views

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>