Das Geheimnis der schwarzen Madonna

   

Frank Stoner berichtet über die schwarzen Madonnen. Diese bilden eine Brücke zwischen abendländischer und orientalischer Spiritualität. Viele Legenden und Wunder ranken sich um die Marienkulte, die bis weit in heidnische Zeit und bis ins ferne Indien zurückreichen. Sie tragen ein altes, weibliches Wissen in sich, welches von den patriarchalischen Religionen als Ketzerei verdammt wird.

 

(112)


112
Views

1 Kommentar

  • Domenica
    Reply

    Ich habe in den letzten drei Jahren Dinge erlebt die stark in diese Richtung gehen die hier beschrieben werden. Ich bin eines Morgens aufgewacht und ein Stein lag auf meiner Brust. Seit her hats mir die Realität auf den Kopf gestellt. Ich bin eigentlich eher ein rationaler Mensch der nach Fakten verlangt. Seit den metaphysischen Ereignissen, die ich wissenschaftlich noch nicht richtig erklären kann, es haben sich diverse Gegenstände sowie Wasserpfützen mitten in unserm Zimmer materialisiert, versuche ich intensiv dem ganzen nachzugehen. Danke Frank von Herzen für diese Sendung, sie hat mich ein Stück weiter gebracht und auch die Sendung zur Weiblichkeit hat einen direkten Zusammenhang damit. Satan (Saturn) und Luzifer (Venus) sind übrigens beides archetypisch weibliche Energien und in der Hinsicht bedarf es intensiver sachlicher Aufklärung. Durch die Kabbalistik und das Tarot konnte ich gewisse Dinge herausfinden. Die Kabbala und das Tarot sind viel mehr Wissenschaft als Religion es ist die Wissenschaft der Energien und erklärt wie sich die Energie des grossen Ganzen (Absoluten) in die Form, in die materielle Schöpfung verdichtet. Das ganze hat auch einen direkten Zusammenhang mit der Mandelbrotgleichung und der fraktalen Geometrie.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>